Frostiges Todesdrama – Mann stirb in eiskalter Saar

0

Bildquelle: Feuerwehr Saarbrücken

SAARBRÜCKEN. Am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, wurde die Feuerwehr Saarbrücken zu einem Einsatz „Pkw in Saar“ alarmiert. An der Unfallstelle stellte sich schnell heraus, dass sich im Fahrzeug noch eine Person befindet.

Laut Augenzeugenberichten raste das Fahrzeug vom Kreisel an der Kongresshalle durch eine Schrankenanlage ungebremst in die Saar.

Trotz aller Bemühungen der eingesetzten Taucherstaffel, der Feuerwehr, erschwert durch Dunkelheit und eisigen Wassertemperaturen, kam für den Mann leider jede Hilfe zu spät. Nach dem Befreien des Mannes aus dem Pkw, konnte die anwesende Notärztin nur noch den Tod feststellen.

Um die Umstände des Tatgeschehens aufzuklären, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.