„Sekundenschlaf“: Verkehrsunfall mit 6 Verletzten

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

SERRIG. Auf der Bundesstraße 51 bei Serrig sind am Nachmittag bei einem Verkehrsunfall sechs Personen verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 50.000 Euro.

Wie die Polizei Saarburg mitteilt, ist der Fahrer eines Transporters kurz nach 15 Uhr in einer lang gezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Zwei entgegenkommende Fahrzeuge konnten einen direkten Zusammenstoß zwar vermeiden, wurden jedoch beschädigt. Hierbei wurden zwei Personen verletzt.

Anschließend kam es zu einem Zusammenstoß mit einem dritten Fahrzeug, wobei hier dann im verursachenden sowie im entgegenkommenden Fahrzeug jeweils zwei Personen verletzt wurden.

Ursache für den Unfall war vermutlich „Sekundenschlaf“, wie der Fahrer des Lieferwagens selbst einräumte. Außerdem wurde dem 38–jährigen Fahrer nach Verdacht auf Einfluss von Betäubungsmitteln eine Blutprobe entnommen.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehr als 50.000 Euro.

UPDATE: Man spricht nun von sechs „leichtverletzten“ Personen.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.