Irrer Mercedes-Fahrer! Gefährdung und Nötigung bei Temmels

0
Symbolbild.

Bildquelle: lokalo

TEMMELS. Wie die Polizei mitteilt, kam es am gestrigen Donnerstagmittag, 21. Juni, gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 419 zwischen Temmels und Wasserliesch durch einen schwarzen Mercedes mit Trierer Kennzeichen zu einer Gefährdung und Nötigung im Straßenverkehr.

Der Mercedesfahrer bremste hier einen Audi sowie ein Kastenfahrzeug der Deutschen Bundesbahn mehrmals aus. Beim einem dann folglich versuchtem Überholvorgang des Audis, beschleunigte der Mercedes so, dass beide Fahrzeuge etwa 200 Meter auf gleicher Höhe fuhren.

Laut Angaben des Geschädigten sei ihm in dieser Situation ein sofortiges Einscheren auf die rechte Fahrspur nicht möglich gewesen. Aufgrund des Fahrverhaltens des Mercedesfahrers bestand nach Auffassung des Geschädigten die Gefahr, dass er bei möglichem Gegenverkehr nicht mehr hätte ausweichen können.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Konz erbeten. Tel. 06501/92680

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.