Bei Kontrolle auf A 64 – Mehr als ein Dutzend Rettungsgassen-Sünder erwischt

4

TRIER / LUXEMBURG. In den vergangenen Tagen gingen bei der Polizeiautobahnstation Schweich zahlreiche Beschwerden von Verkehrsteilnehmern ein, dass rücksichtslose Fahrzeugführer die im Baustellenstau im Bereich Sauertalbrücke gebildete Rettungsgasse zum schnelleren Vorankommen verbotswidrig nutzen.

Aus diesem Grund führte die Polizeiautobahnstation Schweich am heutigen Mittwochmorgen entsprechende, bereits in der vergangenen Woche angekündigte Überwachungsmaßnahmen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei durch.

Im Rahmen der 2 ½ -stündigen Kontrolle fielen insgesamt 13 Fahrzeugführer auf, die die Rettungsgasse verbotswidrig durchfuhren. Dabei handelte es sich in 12 Fällen um Motorradfahrer, für die es keine rechtlichen Befreiungen von der Rettungsgassenpflicht bzw. vom Verbot des Rechtsüberholens gibt. Gegen die Betroffenen wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet, sie müssen mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

Abgesehen von wenigen Einzelfällen stellten die Einsatzkräfte ansonsten eine vorbildliche Rettungsgassenbildung durch die übrigen Verkehrsteilnehmer/-innen fest.

Die Polizeiautobahnstation Schweich kündigt für die nächsten Tage zudem Kontrollen auf den beiden Rastplätzen Sauertal und Markusberg an der A 64 an. Viele Luxemburgpendler beschwerten sich darüber, dass diese Parkplätze zweckwidrig und damit verbotener Weise benutzt, um sich einen Zeitvorteil zum Nachteil der übrigen im Stau Stehenden zu verschaffen.

4 KOMMENTARE

  1. „Die Polizeiautobahnstation Schweich kündigt für die nächsten Tage zudem Kontrollen auf den beiden Rastplätzen Sauertal und Markusberg an der A 64 an. Viele Luxemburgpendler beschwerten sich darüber, dass diese Parkplätze zweckwidrig und damit verbotener Weise benutzt, um sich einen Zeitvorteil zum Nachteil der übrigen im Stau Stehenden zu verschaffen.“

    Hallo Lokalo Redaktion bittet doch mal die Polizei um Stellungnahme ob und wann diese Kontrollen durchgeführt wurden. Und falls nicht, warum.
    Was da Abends auf den Rastplatz Sauertal abgeht ist eine Sauerei.

    • Bei der Baustelle der Fahrbahnsanierung Wittlich letztes Jahr war es das selbe. Jedes Mal, wenn es sich gestaut hat, sind die ganzen Spezialisten Parkplatz Pohlbach abgefahren, über den Parkplatz und dann vorne wieder eingeordnet. Manche Leute sind einfach nur zum kotzen und halten sich für besonders clever.
      Einmal habe ich die Polizei letztes Jahr da stehen gesehen, da haben wenigstens ein paar von den Wi…. einen Denkzettel bekommen.

  2. Es gibt Verkehrssünder die sich alles einbilden, doch beim Bilden einer Rettungsgasse bleibt die Bildung in weiter Ferne !

    Guido Eberhardt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.