Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich: Gesellschaftlicher Wandel erfordert neue Strukturen

0
Foto: pixabay/Illustration

RIVENICH. Der fortwährende gesellschaftliche Wandel erfordert gleichzeitig einen strukturellen Wandel, der auch vor dem Chorgesang nicht Halt macht. Daher wurde beim diesjährigen Verbandstag des Kreis-Chorverbandes Bernkastel-Wittlich der Vorstand umgebaut und insgesamt verkleinert.

Wahlen waren dennoch erforderlich: Stephanie Ehses aus Zeltingen-Rachtig wurde zur dritten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. René Fach aus Klausen und Georg Wenker aus Reil nahmen die Wahl zu neuen Beisitzern an. Helmut Zingsheim wiederum wurde als Kassenprüfer bestätigt. Die Aufgabenverteilung wird nun vorstandsintern im Rahmen der Geschäftsordnung vorgenommen und kann somit jeweils dem Bedarf angepasst werden.

Ein Arbeitskreis soll darüber hinaus die Möglichkeit für alle Sängerinnen und Sänger aus den Chorvereinen eröffnen, sich zum Thema „Zukunft des Chorwesens“ im Kreis-Chorverband themenorientiert und ohne zeitliche Bindung einzubringen. Hier können Ideen, Anregungen und gute Beispiele gesammelt, ausgetauscht und fortentwickelt werden. Interessierte Sängerinnen und Sänger werden gebeten, sich beim Vorsitzenden Marcus Heintel zu melden, damit die erste Sitzung des Arbeitskreises möglichst bald eingeladen werden kann: [email protected]

Weitere Informationen unter www.kreis-chorverband-bernkastel-wittlich.dewww.kreis-chorverband-bernkastel-wittlich.de. Der Verband freut sich über neue Sängerinnen und Sänger. (Quelle: Gudrun van Brandwijk, Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich)

Vorheriger Artikel++ Update zur Schleuser-Großrazzia: Mitarbeiter von Ausländerämtern bestochen? ++
Nächster ArtikelNächster Schritt für Sanierung: Anstrich der Friedhofskapelle in Nittel-Rehlingen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.