Entlaufenes Känguru im Saarland: Besitzerin fängt Beuteltier wieder ein

0
Foto: Polizei Nordsaarland

WADERN. Das am Montag im Nordsaarland entlaufene Känguru ist wieder bei seiner Besitzerin. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, lockte die Eigentümerin in Wadern das Tier an und fing es dann ein.

Eine 40-jährige Autofahrerin hatte es am Montagmorgen vor ihrem Wagen auf einer Straße beobachtet, wie die Polizei am Montag mitgeteilt hatte (lokalo.de berichtete). Weil die Frau davon ausgegangen sei, dass ihr die Beobachtung niemand glauben würde, habe sie das Tier fotografiert. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelMöglicher Trump-Sieg: BASF hofft auf offene Märke – „Wir brauchen eine starke USA“
Nächster ArtikelAuf Landstraße die Kontrolle verloren: Rollerfahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.