++ Wochenend-Wetter in der Region: Auf Glätte folgen mildere Temperaturen ++

0
Ein Frau schützt sich mit einem Schirm gegen Schnee am Rheinufer. Foto: Andreas Arnold/dpa

MAINZ/SAARBRÜCKEN. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für das Wochenende mit bis zu elf Grad in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Am Freitag aber könne es durch gefrierenden Regen oder auch Schneeregen noch glatt werden, teilte der DWD mit. Besonders im Westerwald sowie im Pfälzer Wald bestehe vereinzelt Glatteisgefahr.

Im östlichen Bergland sei zeitweise auch leichter Schneefall möglich. Die Temperaturen erreichen am Freitag laut DWD voraussichtlich zwei bis sechs Grad.

Am Samstag klettern sie dann auf sieben bis zehn Grad. Am Nachmittag könne es regnen, genauso wie in der Nacht. Am Sonntag erreichen die Temperaturen voraussichtlich acht bis elf Grad, so der Wetterdienst. Es bleibt oft niederschlagsfrei. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelSWT Busse fahren ab 8. Januar in neuem Fahrplan – Alle Änderungen im Überblick
Nächster Artikel“Die Realität ist derzeit ziemlich düster” – das spiegelt sich im “Wort des Jahres” 2023

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.