1.500 Euro fürs Tierwohl: Trierer Viezbruderschaft unterstützt das Trierer Tierheim

0
(von links): Ingo Jungandreas (Vize-Präsident der Bruderschaft), Astrid Krück vom Tierheim Trier e.V., Hanspitt Weiler (Ehrenpräsident) und Axel Christmann (Präsident der Viezbruderschaft). Foto: Trierer Viezbruderschaft

TRIER. Die Trierer Viezbruderschaft hat das Tierheim Trier e.V. mit einer Spende von 1.500 Euro unterstützt.

Axel Christmann, Präsident der Viezbrüder, Ingo Jungandreas (Vize-Präsident) und Hanspitt Weiler (Ehrenpräsident) übergaben die Spende beim Adventsbasar des Vereins auf dem Tierheim-Gelände in Trier-Zewen an die Vorsitzende des Vereins, Astrid Krück.

Axel Christmann sagte: „Es ist uns Viezbrüdern wichtig, gerade jetzt etwas zur Verbesserung der Situation des Tierheims beizutragen. Der Verein leistet wertvolle Arbeit für das Tierwohl in der Stadt und im Umland und ist ehrenamtlich sehr aktiv.

Dabei wollen wir gerne mithelfen.“ Astrid Krück bedankte sich herzlich bei den Viezbrüdern für diese großzügige Unterstützung der Vereinsarbeit.

Vorheriger ArtikelTrier: Neuer Chefarzt im Herzzentrum des Brüderkrankenhauses offiziell eingeführt
Nächster ArtikelTrier: Mehrere Einbruchdiebstähle in der Saar- und Matthiasstraße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.