Riol: Mann klettert 35 Meter hoch auf Baum – Feuerwehr rettet Mann in der Nacht

0
Foto Harald Tittel /dpa

RIOL. Eine äußerst ungewöhliche Rettungsaktion mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr am 20.10.23 in der Nacht gegen 02.00 Uhr bei Riol am Autobahnparkplatz „Mehringer Höhe“ absolvieren.

Ein Mann war dort im Wald bei Riol auf eine Fichte geklettert und hatte einen Notruf per SMS abegsetzt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte am Parplatz „Mehringer Höhe“ kletterte der Mann von etwa fünf Meter auf 35 Meter den Baum hinauf, versuchte wieder eigenständig runterzuklettern, rutschte dann aber bei einer Höhe von etwa fünf Metern ab und stürzte dann auf den Waldboden ab.

Diesen hatten die Höhenretter und Feuerwehrmänner zum Glück schon mit einem Auffangschutz ausgelegt, sodass der Aufprall des 30-Jährigen etwas gedämpft wurde.

Der Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittler am Unfallort gehen bisher von einer psychischen Ausnahmesituation des 30-jährigen Osteuropäers aus.

Für Polizei und Feuerwehr ein ungewöhnlicher Einsatz mitten in der Nacht. Im Einsatz war die Feuerwehr der VG Schweich, die Facheinheit Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen (#SRHT) aus Trier und Saarburg und ein Rettungswagen. 
Vorheriger ArtikelDumm gelaufen: Ladendieb trägt bei Festnahme gestohlene Kleider
Nächster ArtikelSpaziergänger finden Leiche am See: Toter wohl 64-jähriger Vermisster

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.