Region: LKW mit Wein-Ladung in Flammen – Vollsperrung auf der B421 – Hitze beschädigt Fahrbahn

0
Foto: Polizei

TELLIG. Am späten Nachmittag geriet auf der B421 auf der Gemarkung Tellig aus bisher ungeklärter Ursache ein Sattelzug in Brand. Das Gespann aus Polen hatte in Zell Wein geladen und war auf dem Weg zur Autobahn, als die Zugmaschine im Bereich des Motorraums zu brennen begann.

Foto: Polizei

Der 33-jährige Fahrer (ebenfalls aus Polen) konnte sich unverletzt aus der Fahrerkabine retten, aber ein Übergreifen der Flammen nicht mehr verhindern. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr brannte der Sattelzug vollständig aus.

Während der Löscharbeiten und der Bergung des LKW durch ein Spezialunternehmen musste die B421 voll gesperrt werden und konnte erst am frühen Morgen wieder freigegeben werden. Da durch die hohen Temperaturen auch die Fahrbahn beschädigt wurde, wird heute überprüft, ob diese erneuert werden muss.

Zur Zeit läuft der Verkehr mittels Ampelregelung einspurig an der Brandstelle vorbei. Die Schadenshöhe dürfte sich im mittleren sechsstelligen Bereich bewegen. Im Einsatz waren die Polizei Zell, die Feuerwehren aus Zell, Briedel, Tellig, Blankenrath und Strimmig, das DRK Zell und die Straßenmeisterei Alf. (Quelle: Polizeidirektion Wittlich)

Vorheriger ArtikelTrier: Bauarbeiten und Teilsperrung in der Nordallee – Verkehr wird umgeleitet
Nächster ArtikelSuchtprävention auf dem Stundenplan: Polizei Bitburg sensibilisiert Achtklässler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.