Endgültiges Wahlergebnis im Saarland: Grüne bleiben draußen

0
Das Logo des Landesverbandes Saarland Bündnis 90/Die Grünen ist auf einem Transparent zu sehen. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archiv

SAARBRÜCKEN. Das Ergebnis der Landtagswahl im Saarland bleibt auch mit Bekanntgabe des endgültigen amtlichen Wahlergebnisses unverändert. Die Grünen kommen damit trotz eines extrem knappen Ergebnisses nicht in den Landtag, wie aus der Mitteilung des Landeswahlausschusses am Mittwoch hervorgeht. Die Partei war bei der Wahl Ende März mit 23 fehlenden Stimmen und 4,99502 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert. Die Grünen hatten gehofft, dass eine Neuauszählung von Stimmen dies ändert.

Doch dafür gab es laut der Landeswahlleitung keinen Grund: «Gegenüber der vorläufigen Sitzverteilung haben sich keine Änderungen ergeben.» Die Gemeindewahlleiter und -ausschüsse hätten keine Bedenken oder Beanstandungen hinsichtlich der Durchführung und Ergebnisermittlung der Landtagswahl festgestellt, die zu Nachzählungen hätten führen können.

Damit bleibt es beim Wahlergebnis und einem eindeutigen Sieg der SPD. Spitzenkandidatin Anke Rehlinger erzielte mit ihrer Partei 43,5 Prozent und damit die absolute Mehrheit im Parlament. Die CDU erzielte 28,5 Prozent, ebenfalls in den Landtag kam nur die AfD mit 5,7 Prozent. FDP (4,8 Prozent) und Linke (2,6 Prozent) sind danach nicht im Landtag vertreten. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,4 Prozent.

Die Sozialdemokraten haben angesichts des Ergebnisses bereits erklärt, allein regieren zu wollen. Der neue Saar-Landtag soll am 25. April erstmals zusammenkommen. (dpa)

Vorheriger ArtikelEifelkreis: Hochwertiges Werkzeug im Wert von 2.500 Euro gestohlen
Nächster ArtikelLuxemburg: Gegen Baum gekracht – Rettungsdienste befreien Fahrer aus Wagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.