Statt Feier: Baumpflanzung zum 70. Geburtstag des früheren Trierer OB Jensen

5
Der frühere OB Klaus Jensen (links) und sein Amtsnachfolger Wolfram Leibe gießen den frisch angepflanzten Apfelbaum. Foto: Presseamt Trier

TRIER. Der frühere Trierer Oberbürgermeister Klaus Jensen feiert an diesem Freitag seinen 70. Geburtstag.

Da wegen der Corona-Pandemie keine größere öffentliche Feier der Stadt möglich war, pflanzten Mitarbeitende von StadtRaum Trier zu Ehren des Jubilars, der von 2007 bis 2015 Trierer OB war, einen Apfelbaum der Sorte „Roter Boskop“ in dem Beet am Rathaus-Seiteneingang zur Augustinerkapelle.

OB Wolfram Leibe gratulierte seinem Amtsvorgänger herzlich zu seinem runden Geburtstag. Vor dem Baum ist eine Plakette angebracht, die an den runden Geburtstag erinnert. Klaus Jensen verbringt den Festtag im Familienkreis.

Vorheriger ArtikelExperte: Hochwasser an der Ahr sogar schon am Vortag absehbar
Nächster Artikel++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Landesweite Inzidenz klettert auf Höchststand ++

5 KOMMENTARE

  1. Den hat er natürlich nicht selber gepflanzt, gepflanzt haben den Mitarbeiter des Bürgerservice, er hat dann eine Giesskanne in die Hand genommen und tut so als schafft er auch was.
    Erinnert mich an die vorgebliche Pflanzung einer Zerreiche in Koblenz durch sein Eheweib Dreyer, die mit blütenweissen Turnschühchen so getan hat als sei sie gerade am Schaufeln und man sah noch die Kettenspuren des Minibaggers, der das Loch gegraben hatte. Ich hatte darüber seinerzeit auch gewitzelt.
    https://lokalo.de/artikel/198444/mitmachaktion-in-rheinland-pfalz-ichpflanzfuerdich-danke-sagen-und-das-klima-schuetzen/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.