Bischof Ackermann erhält Besuch von den Sternsingern

3
Die Sternsinger Konrad, Anton und Simeon mit Bischof Stephan Ackermann (vlnr.). Foto: Inge Hülpes/Bistum Trier

TRIER. Am heutigen Samstagmorgen, 8.1.2022, erhielt der Trierer Bischof Stephan Ackermann Besuch von den Sternsingern, wie das Bistum Trier mitteilt.

Die Sternsinger der Pfarrei Liebfrauen brachten ihm den Segen für das neue Jahr und schrieben mit Kreide „20*C+M+B+22“ („Christus segne dieses Haus“) an seine Haustür. Die Sternsingeraktion ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“.

Vorheriger ArtikelE-Auto-Brände: Neue Herausforderung für Feuerwehren in Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelBernkastel-Kues: 32-jähriger PKW-Fahrer mit 1,7 Promille erwischt

3 KOMMENTARE

  1. Denke das Singen mit Maske dürfte recht undeutlich gewesen sein. Gibts ne Aufnahme?
    Aber super die neue Serie mit Bischof Acke täglich auf Lokalo.
    Bin schon sehr gespannt auf die nächste Folge. Gähn.

  2. Mir gefällt die neue Serie mit dem Bischof auch gut.
    Besser als die Hetzkampagnen gegen die Kirche aus dem linken und protestantischen Volksfreund.

  3. Ob die Segnungen was bringen ist ja fraglich …hat´s im Ahrtal was gebracht ? Bringen die Motorradsegnungen was ? NEEEE.
    Mittlerweile wird doch alles gesegnet um sich noch mal Kirchensteuer einzuverleiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.