Großeinsatz in der Eifel: Scheunenbrand ruft Feuerwehren auf den Plan

0
Foto: DRK Ortsverein Heckenland e.V.

NIERSBACH. Am Donnerstagnachmittag den 06.01.2022 kam es gegen 16:30 Uhr in Niersbach zum Brand einer an ein Wohnhaus angrenzenden Scheune.

Aus bislang ungeklärten Gründen geriet die Scheune im rückwärtigen Bereich in Brand, welcher in der Folge auf die gesamte Scheune übergriff.

Ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wohnhaus konnte durch die Einsatzkräfte verhindert werden.

In der Scheune waren lediglich Heu und Brennholz gelagert. Der Schaden dürfte sich auf ca. 5000 EUR belaufen. Personen wurden keine verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Im Einsatz war die Polizei Wittlich, die Feuerwehr Niersbach, sowie die umliegenden Feuerwehren mit insgesamt 45 Einsatzkräften und 8 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und das DRK Heckenland als Notfallhelfer.

Vorheriger ArtikelCorona-Gipfel!! Mit Spannung erwartet – Dreyer informiert über weiteren Corona-Kurs
Nächster ArtikelKreuzendem Wildtier ausgewichen und im Straßengraben gelandet – drei Verletzte!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.