Vom Grenzübergang in die JVA: Bundespolizei Trier schnappt Mann mit zwei Haftbefehlen

10
Foto: Polizei

TRIER/WASSERBILLIGERBRÜCK. Am Mittwochnachmittag stellte die Bundespolizei am Grenzübergang Wasserbilligerbrück einen gesuchten Straftäter.

Der 57-jährige Pole war zuvor aus Luxemburg nach Deutschland eingereist. Gegen ihn lagen zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Mannheim vor.

Wegen Erschleichen von Leistungen und Trunkenheit im Straßenverkehr hatte ihn das Amtsgericht Mannheim zu Geldstrafen in Höhe von 250 Euro und 2.200 Euro verurteilt.

Da er die zu zahlenden Geldsummen nicht aufbringen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Trier gebracht. Dort verbüßt er eine Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 245 Tagen.

Vorheriger Artikel++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Inzidenz steigt – Über 2600 Neuinfektionen ++
Nächster ArtikelSchnee in Trier vorausgesagt: Städtischer Winterdienst bereit für ersten Einsatz

10 KOMMENTARE

  1. Lass Hirn für Oma regnen. Hier hat ja auch eine Verhaftung stattgefunden und die Ermittlungen sind abgeschlossen. Ist etwas anders, wie wenn man einen Verdächtigen sucht und / oder noch Ermittlungen laufen, aber Oma alles wissen will bzw. Mit subtilen Unterstelljng aufwartet.

    • Eigentlich ist es wertvolle vergeudete Lebenszeit, auf die bildungsfernen und primitiven Posts von Oma zu antworten.
      Falle aber auch immer wieder drauf rein. ;-))
      Muss bei mir so eine Art Reflex sein, der durchs Fremdschämen ausgelöst wird.
      Trotzdem weiß ich, dass da Hopfen und Malz verloren ist. 😉

      • Moselkommissar, egal wie oft Sie mich noch beleidigen, ich werde weiter meine Meinung sagen, ob es Ihnen passt oder nicht. Schönen Tag.

  2. Mein Gott , Omagretaistdoof, was für ein Deutsch. Sie armer Mensch. Die Antifa lässt grüßen . “Wie wenn man”, lieber Gott hilf”. Wie weit sinken wir noch?

    • Wie weit wir sinken, weißt Du doch am besten. Bist ja schon ganz unten angelangt.
      Und zu meinem Deutsch – Du bist es mir ehrlich gesagt nicht wert mein normales und gutes Deutsch zu nutzen. Damit hättest Du nämlich Respekt verdient und das hast Du ganz bestimmt nicht.
      Und immer dran denken, Schaum wegwischen und Spiegel nutzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.