Heftiger Unfall in der Eifel: Von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum geprallt

0
Unfall in der "Schneifel" - Foto: Polizei

ORMONT. Am heutigen Sonntagmorgen, 2. Januar, ereignete sich gegen 8.15 Uhr auf der L20 zwischen Ormont und dem Forsthaus “Schneifel” ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Person verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei, kam dabei ein 36-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein aus noch ungeklärter Ursache mit seinem PKW nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und prallte schließlich frontal gegen einen Baum.

Der Fahrzeugführer konnte sich selbst befreien und wurde anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Da aus dem PKW Betriebsstoffe ausliefen, wurden die Straßenmeisterei Gerolstein und die örtlichen Feuerwehren verständigt. Der Verkehrsunfall wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Prüm aufgenommen.

Vorheriger Artikel++ Stürmischer Wochenstart in der Region – Schnee und Glätte kehren zurück ++
Nächster ArtikelFlammen schlagen auf Wohnhaus über – Nachbarn klingeln Familie aus dem Schlaf!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.