Rheinland-pfälzischer Minister: Digitale Verwaltung für Pandemie-Wellen gerüstet

0
Foto: dpa

MAINZ. Der rheinland-pfälzische Arbeitsminister Alexander Schweitzer (SPD) sieht die digitalen Verwaltungsstrukturen des Landes auch für eine Verschärfung der Corona-Lage gerüstet.

«Auf eine mögliche kommende Welle der Pandemie durch die Omikron-Variante sind wir so umfassend wie möglich vorbereitet», erklärte Schweitzer, der auch Digitalisierungsminister ist, am Mittwoch. Rheinland-Pfalz habe die vergangenen Monate der Corona-Pandemie genutzt, um digitale Verwaltungsstrukturen widerstandsfähig zu machen.

«Auch im Fall krankheitsbedingter Ausfälle von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei dem IT-Dienstleister des Landes ist die Arbeitsfähigkeit sichergestellt», erklärte Schweitzer. Notfall- und Pandemiepläne des Landesbetriebes Daten und Information würden für die Aufrechterhaltung der notwendigen Betriebsstrukturen sorgen.

Vorheriger Artikel++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder ++
Nächster ArtikelPolizei nicht neutral? Durchsage bei “Corona-Spaziergang” sorgt für Wirbel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.