Trier Innenstadt: Unbekannter schlägt 79-Jährige in Schaltervorraum nieder

0
Foto: Lino Mirgeler/dpa

TRIER. Die Polizeiinspektion Trier fahndet gegenwärtig nach einem bislang unbekannten Mann. Dieser soll in einer Bankfiliale in der Trierer Hosenstraße eine ältere Frau angegriffen haben, wie die Polizei mitteilt.

Die 79 Jahre alte Geschädigte wollte am heutigen Sonntag, 12.12., gegen 10.50 Uhr, den Schaltervorraum der Bank betreten. Als sie vor den Geldautomaten einen Mann erkannte, der dort offenbar nichts zu suchen hatte, forderte sie ihn auf, sich zu entfernen. Daraufhin soll der Mann auf sie zugekommen sein und habe ihr gegen den Kopf geschlagen. Die Geschädigte stürzte daraufhin zu Boden und erlitt zudem eine blutende Wunde am Kinn.

Der Tatverdächtige hätte sich dann fußläufig in Richtung Brotstraße entfernt. Er wird beschrieben als ca. 40 Jahre alt, großgewachsen, rötlich-braune Haare, ungepflegter Bart, ungepflegtes Erscheinungsbild. Er habe zwei große Tragetaschen mit sich geführt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zusetzen (0651/9779-5212).

Vorheriger ArtikelAveler Tal: Fahrerflucht nach Crash mit hohem Sachschaden
Nächster Artikel++ Aktuell am Sonntag: Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz wieder gestiegen ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.