Vorfall in Bordell: 4 Männer greifen Mitarbeiter und Polizei mit Backsteinen an

0
Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

NEUNKIRCHEN. Am Morgen des 12.11.2021 ereignete sich in einem Neunkircher Bordell ein Körperverletzungsdelikt gegen einen Mitarbeiter, wie die Polizeiinspektion Neunkirchen mitteilt.

Die vier männlichen Täter ergriffen vor Eintreffen der Polizei die Flucht. Während der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme kehrten die Täter zurück und griffen die anwesenden Personen sowie das Gebäude mittels Backsteinen an.

Durch polizeiliche Unterstützungskräfte konnte einer der Beschuldigten auf der Flucht festgestellt und ergriffen werden. Im Zuge seiner Festnahme leistete die Person aktiven Widerstand, wodurch ein Polizeibeamter verletzt wurde. Der alkoholisierte Beschuldigte musste die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Vorheriger ArtikelGerichtsurteil “Leseweisung”: Bücher sollen straffälligen Jugendlichen helfen
Nächster ArtikelNackter, mit Messer bewaffneter Mann droht, aus Fenster zu springen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.