18-Jähriger nachts von sechs Männern überfallen, mit Messer bedroht und ausgeraubt

1
Foto: dpa Archiv

SAARLOUIS. Wie die Polizei in Saarlouis mitteilt, kam es am Samstag, den 23.10.2021, zwischen 03.00 Uhr und 04.00 Uhr zu einem Raubdelikt in der Saarlouiser Innenstadt.

Eine Gruppe von sechs bis sieben Männern im Alter von ca. 18 bis 25 Jahren verwickelte einen 18-Jährigen auf dem Nachhauseweg in ein Gespräch, woraufhin ein Mann aus der Gruppe an den Heranwachsenden herantrat und ihn aufforderte seine persönlichen Wertgegenstände auszuhändigen.

Die Forderung wurde schließlich durch eine weitere Person aus dieser Gruppe unter Vorhalt eines Messers wiederholt. Nachdem er den Tätern Bargeld und Mobiltelefon ausgehändigt hatte, wurde der 18-Jährige – unter weiterem Vorhalt des Messers – aufgefordert, Bargeld an einem nahegelegenen Geldautomaten abzuheben und den Tätern auszuhändigen. Auch dieser Forderung kam er nach. Insgesamt erbeuteten die Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie das Mobiltelefon des Heranwachsenden.

Zeugen, die Hinweise zur oben genannten Personengruppe und insbesondere zu den beiden Haupttätern geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten sich unter der 06831/901-0 mit der Polizeiinspektion Saarlouis in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelFerienende in Rheinland-Pfalz: 260.000 Menschen sorgen für Wallung am Flughafen Frankfurt
Nächster ArtikelIdeen-Feuerwerk mit frischem Wind. “Die lustige Witwe” am Theater Trier

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.