Mit drei Promille in Vordermann geknallt: Stark betrunkene Fahrerin verursacht Unfall

0
Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

OFFENBACH AN DER QUEICH. Mit einem Alkoholpegel von drei Promille ist eine Autofahrerin in Offenbach an der Queich (Kreis Südliche Weinstraße) auf ein bremsendes Auto aufgefahren.

Dabei wurde zum Glück niemand verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die 33 Jahre alte Fahrerin sei am Abend zuvor auf ihren Vordermann geprallt, als dieser verkehrsbedingt abbremsen musste.

Während der Unfallaufnahme sei den Polizeibeamten aufgefallen, dass die Frau nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest habe den hohen Promillewert ergeben. Der Frau wurde bei der Dienststelle auch eine Blutprobe entnommen, hieß es. Den Führerschein behielten die Beamten. Gegen die Fahrerin werde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Den Unfallschaden bezifferte die Polizei im niedrigen dreistelligen Bereich.

Vorheriger ArtikelKehrtwende: Cannabis-Verkauf bleibt in Luxemburg doch verboten
Nächster Artikel“Verlierer folgt auf Verliererin”: Harsche Kritik der SPD an Baldaufs Nachfolge-Ambitionen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.