LKW verliert Lade-Vorrichtung auf Autobahn: Sechs Fahrzeuge beschädigt

0
Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

NEUSTADT/WIED. Am gestrigen Dienstag verlor ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen 19.11 Uhr auf der BAB3, Ausfahrt Tank- und Rastanlage Fernthal in Fahrtrichtung Frankfurt, vermutlich von einem Anhänger eine metallene Laderampe. Dies teilt die Verkehrsdirektion Koblenz mit.

Im Anschluss fuhren fünf nachfolgende Fahrzeugführer in der Dämmerung über dies Laderampe und beschädigten sich Reifen und Felgen. Bei einem LKW wurde durch die verlorene Laderampe der Tank beschädigt und Kraftstoff trat aus.

Die Feuerwehr Asbach war mit 16 Kräften vor Ort im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.500,- Euro. Die Polizeiautobahnstation Montabaur bittet um Zeugenhinweise zum Verlierer der Laderampe.

Vorheriger Artikel++ neue Corona-Zahlen für das Saarland ++
Nächster ArtikelLuxemburg: Autofahrer fährt in 3-4 Meter tiefen Baustellen-Graben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.