Mit Vollgas über die B51: 3 Motorräder und Pkw liefern sich illegales Rennen – Zeugen gesucht!

4
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Am heutigen Mittwoch wurde die Polizeiinspektion Bitburg gegen 16.00 Uhr durch einen Verkehrsteilnehmer über ein aktuelles Kraftfahrzeugrennen auf der B51 im Bereich Fließem in Kenntnis gesetzt.

Demnach sollen drei Motorräder, Typ Motocross und ein PKW vom Parkplatz Staffelstein mit Vollgas und teils auf dem Hinterrad losgefahren sein. Anschließend wären alle Fahrzeuge ungeachtet des starken Verkehrsaufkommens quer über die B51 auf die andere Seite des Parkplatzes gerast und von diesem mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bitburg gefahren. An den Motorrädern wurden durch die Fahrzeugführer die Kennzeichen vor Fahrtantritt umgeknickt.

Ein Teil der Fahrzeuge wurde durch Kräfte der Polizeiinspektion Bitburg im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung im Bereich der B51 bei Bitburg kontrolliert, oder im Anschluss ermittelt. Entsprechende Strafverfahren gegen die Fahrzeugführer wurden eingeleitet. Zeugen, die Angaben zur Fahrweise der Fahrzeuge machen können, oder durch deren Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich unter der 06561-968510 mit der Polizeiinspektion Bitburg in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSauerei! Trierer Flut-Helfer entsetzt: Flutopfer-Aggregat geklaut und zerstört – 500 Euro Belohnung
Nächster ArtikelImpflicht durch die Hintertür? FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion lehnt Spahn-Pläne für Ungeimpfte ab

4 KOMMENTARE

  1. Typ Motocross mit erhöhter Geschwindigkeit ? Paradox ! Was gibts denn gegen einen schönen Wheelie einzuwenden ? Wenigstens beherrschen die Jungs ihre Teile.
    Momentan wird wohl alles was den 30km/h Fahrern nicht in den Kram passt als illegales Rennen angezeigt .

  2. Angesichts eines Schwerverletzten vor einigen Tagen in Trier, ein Kommentar, der an Dummheit nicht zu überbieten ist….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.