„Bestattungshaus Martin Loch“ – Trierer Traditions- und Familienunternehmen in zweiter Generation

0

TRIER. Einfühlungsvermögen, Erfahrung und fachliche Kompetenz – das Trierer Familienunternehmen „Bestattungshaus Martin Loch“ begleitet, unterstützt und entlastet im Trauerfall. Das in zweiter Generation geführte, moderne Dienstleistungsunternehmen in welchem Hinterbliebene stets einen persönlichen Ansprechpartner für Fragen, Anliegen und Wünsche haben und Tag und Nacht für Betroffene erreichbar ist, blickt dabei auf eine weite Familientradition zurück.

Mit den Themen Abschied, Tod und Trauer kam Martina Schmidt, MitInhaberin des Trierer Familienunternehmens „Bestattungshaus Martin Loch“, schon früh in Berührung als Tochter des Ehepaars Spanier. Vater Theo war seinerzeit auf dem Hauptfriedhof tätig und den Angehörigen sowohl fachlich als auch menschlich ein wichtiger Ansprechpartner. Im Jahr 2000 übernahm Ehepartner Norbert Schmidt den Betrieb schließlich mit seiner Frau Martina. Tochter Sarah und Sohn Nico führen und entwickeln das moderne Bestattungshaus in der nächsten Generation weiter.

Das mit den Menschen und der Region Trier stets verbundene Familienunternehmen verfügt dabei über ein breites und umfassendes Leistungsangebot (Leistungen des Bestattungshaus Loch im Überblick) und unterstütz mit zahlreichen Hilfestellungen, die in dieser schwierigen Zeit entlasten. „Jeder Trauerfall ist auch für uns besonders, Routine gibt es in unserem Hause nicht. Die persönliche Gestaltung der Abschiednahme bedeutet ein Stück Trauerbewältigung.“, gibt Nico Schmidt einen kleinen Einblick in die stets individuell und auf persönlichen Bedürfnissen basierende Arbeit des Teams der fachgeprüften Bestatter.

Von der Durchführung unterschiedlicher Bestattungsarten (Erd-, Feuer-, See-, Baum- und Naturbestattungen, Ausstreuungen) bis hin zur Trauerrede, von der Organisation der Trauerfeier bis hin zur Organisation der mit feinen Köstlichkeiten gespickten Kaffeetafel nach der Beerdigung, von der kompletten Abwicklung der Trauerdrucksachen im eigenen Haus bis hin zur Hilfe bei der Korrespondenz mit Versicherungen, Renten- und Krankenkassen.

Die stilvoll eingerichteten und lichtdurchfluteten Räumlichkeiten (Überblickt Räumlichkeiten – Verlinkung Homepage) gegenüber des Trierer Hauptfriedhofs, garantieren dabei eine persönliche gestaltete Ausrichtung ohne Vorgabe um Abschied zu nehmen. Ein eigens eingerichteter Abschiedsraum steht für eine Verabschiedung im persönlichen Rahmen zur Verfügung.

Das Café der Erinnerung
dient der Zusammenkunft der Trauergäste zur Kaffeetafel

„Trauer ist kein Tabu. Wir unterstützen in allen Fragen rund um die Bestattung und die Abschiednahme“, so Familie Schmidt. Individualität, Offenheit und Qualität zeichnet das „Bestattungshaus Martin Loch“ dabei ebenso aus wie die gesellschaftliche Verantwortung.

Kontakt:

– „Bestattungshaus Martin Loch“
Nordallee 3 (Ecke Brüderkankenhaus)
54292 Trier

– An der Hospitalsmühle 16 (gegenüber dem Hautpfriedhof)
– St-Helena-Straße 2a, 54294 Trier

Vorheriger ArtikelVerschwörerisches Gedankengut verbreitet: Querdenker verlassen Grundschule in Ahrweiler
Nächster ArtikelSchon 14 Mal Polizei gerufen: Ausgebüxtes Schaf erschreckt seit Tagen Autofahrer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.