Erwachsener und ein Kind drohen unterzugehen: Badegäste retten zwei Schwimmer

0
Foto: dpa-Archiv

OPPENHEIM. Im Rhein-Strandbad von Oppenheim (Landkreis Mainz-Bingen) haben zwei Badegäste zwei Schwimmer aus dem Rhein gezogen, die im Fluss unterzugehen drohten.

Das berichtete ein dpa-Reporter, der vor Ort war. Auch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sei sofort zur Stelle gewesen.

Bei den Geretteten handelt es sich demnach um einen Erwachsenen und ein Kind. Der alarmierte Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen. Beide Personen hätten augenscheinlich geatmet und nicht wiederbelebt werden müssen, berichtete der dpa-Reporter.

Vorheriger Artikel++ Aktuelle Zahlen am Sonntag: Corona-Inzidenzwert in Rheinland-Pfalz sinkt leicht ++
Nächster ArtikelWetterdienst warnt erneut vor Gewitter und Unwetter in der Region

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.