Mobile Teams impfen Genesene in saarländischen Pflegeheimen

0
Ein mobiles Impfteam impft einen Mann mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff. Foto: Oliver Dietze/dpa/aktuell

SAARBRÜCKEN/DILLINGEN. In 20 Senioreneinrichtungen im Saarland sollen in der nächsten Zeit 252 genesene Bewohner nach überstandener Covid-Erkrankung eine Impfung erhalten.

Mobile Teams werden diese sogenannten Booster-Impfungen vornehmen, teilte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Donnerstag in Saarbrücken mit.

In Abstimmung mit der Saarländischen Pflegegesellschaft sowie der Liga der Wohlfahrtspflege und dem Pflege- und Behindertenbeauftragten seien spezifische Regelungen, Empfehlungen und Maßnahmen für die Träger der Einrichtungen erlassen worden. Das zurückgehende Infektionsgeschehen in den Pflegeheimen und das Voranschreiten des flächendeckenden Corona-Impfprozesses erlaubten dabei eine schrittweise Erleichterung der Schutzmaßnahmen, erklärte die Ministerin.

Vorheriger Artikel+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++
Nächster ArtikelAuf nasser Fahrbahn im Graben überschlagen: 2 Verletzte bei Pkw-Unfall bei Föhren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.