Saarburg: Notfalls härtere Maßnahmen – mehr Kontrollen nach Randale-Nacht und Massenschlägereien!

1
Foto: dpa/Symbolbild

SAARBURG. Wie der Saarburger Polizei-Chef Harald Lehr gegenüber dem SWR ankündigte, will die Polizei nach den Vorkommnissen am vergangenen Samstag mehr kontrollieren.

In der Nacht zum Samstag hatten die Polizei mehrere Vorfälle beschäftigt. So hatten beispielsweise zwei Männer in der Innenstadt laut Polizei ohne erkennbaren Grund auf zwei andere Männer eingeschlagen. Rund 100 junge Leute hatten sich nach dem Vorfall versammelt und den Einsatz unter anderem mit Geschrei gestört. Kurz danach schlugen und bedrohten sich weitere Personen vor den Augen von rund 20 Menschen. Die Polizei sprach Platzverweise aus.

Lehr betonte, dass sich sowohl Passanten als auch Gastwirte auf verstärkte Kontrollen einstellen müssten. Auch von Seiten der Verbandsgemeinde heißt es, man habe die Betreiber der Gaststätten auf das Problem des überhöhten Alkoholkonsums hingewiesen. Notfalls müsse man weitere Maßnahmen in Betracht ziehen.

Vorheriger ArtikelHeimlich Mitarbeiterinnen gefilmt – Anklage gegen Zahnarzt aus dem Kreis Trier-Saarburg!
Nächster ArtikelForstamt Trier: Waldbrandgefahr steigt an

1 KOMMENTAR

  1. Wenn unschuldige dritte in Gefahr sind dann sollte man eingreifen mit allen Mitteln. Ansonsten kann ich nur sagen, soll man sich doch gegenseitig die Köppe einschlagen, würd mich nicht jucken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.