Richtung Konz: Wasserrohrbruch am Pacelliufer sorgt für Verkehrseinschränkungen

0
(Symbolbild) Bild: DPA | Paul Zinken

TRIER. Wegen eines Wasserrohrbruchs am Pacelliufer steht der Beschleunigungsstreifen von der Konrad-Adenauer-Brücke in Richtung Konz derzeit nicht in voller Breite zur Verfügung und die Geschwindigkeit ist auf 30 km/h begrenzt.

Wie die SWT mitteilen, wird am Ufer in Richtung Konz der Verkehr einseitig an der Baustelle vorbei geführt. Der Schaden ist gestern im Laufe des Abends von den Stadtwerken Trier (SWT) festgestellt worden, die umgehend erste Maßnahmen eingeleitet haben. Sie konnten das betroffene Leitungsstück außer Betrieb nehmen, ohne die Wasserversorgung zu unterbrechen.

Heute Morgen arbeiten die SWT vor Ort weiter, um den Schaden schnellst möglich zu beheben. Wenn die Fahrbahn unterspült ist, können weitere Verkehrseinschränkungen notwendig sein. Die SWT bitten um Verständnis und informieren über ihre Homepage und ihre App, sobald es etwas Neues gibt. Für Fragen stehen die SWT unter 0651 / 717-3600 gerne zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz: Schulen nehmen Präsenzunterricht wieder auf
Nächster ArtikelStaatssekretär Manz (Grüne): Photovoltaik-Leistung soll verdreifacht werden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.