Nach Riesling-Bekenntnis: Dreyer lädt diesen US-MEGASTAR in die Region ein!

0
Pink, Sängerin aus den USA, während eines Auftritts. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa/Archivbild (bearbeitet durch lokalo.de)

MAINZ. Nach ihrem Bekenntnis zum Riesling hat US-Sängerin Pink eine offizielle Einladung nach Rheinland-Pfalz erhalten. «Wer Riesling liebt, muss nach Rheinland-Pfalz kommen», erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag über den Kurznachrichtendienst Twitter. Rheinland-Pfalz sei «Weinland Nummer 1».

Dreyer schlug vor, ihre Heimatregion an der Mosel zu besuchen, Deutschlands älteste Weinregion. Sie würde sich freuen, wenn sie Begegnungen mit Winzerinnen und Winzerinnen vermitteln könne. Angefügt war ein Foto Dreyers mit einem Weinglas in der Hand.

Pink, Sängerin aus den USA, während eines Auftritts. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa/Archivbild

Pink hatte in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur vom deutschen Wein geschwärmt. Sie habe ein T-Shirt mit der Aufschrift: «Wenn du keinen Riesling magst, bist du ein verdammter Idiot». Sie wolle «auf jeden Fall einmal die Weinregionen in Deutschland besuchen, dort war ich noch nie», sagte die 41-Jährige. Die Einladung an das Management von Pink habe die Staatskanzlei am Mittwoch versendet, hieß es von dort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.