Beim Wandern: Mann will Streit schlichten und wird niedergeschlagen

0
Foto: Polizei

RANSBACH-BAUMBACH. Beim Versuch, einen Streit zu schlichten, ist ein 51-Jähriger in Ransbach-Baumbach (Westerwaldkreis) von drei Jugendlichen angegriffen und niedergeschlagen worden.

Der Mann sei am Donnerstagabend mit zwei Begleitern auf einem Wanderweg unterwegs gewesen, als er in der Nähe eines Waldparkplatzes einen Streit unter fünf Jugendlichen beobachtete, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Er habe versucht, die Auseinandersetzung zu schlichten.

Kurz darauf sei dann ein Taxi vorgefahren, in dem drei weitere Jugendliche saßen. Die drei gingen demnach auf die Fünfergruppe und auch auf den 51-Jährigen los. Der Mann wurde mit Schlägen und Tritten verletzt. Erst als weitere Zeugen eingriffen, hätten die Jugendlichen von dem am Boden liegenden Mann abgelassen. Sie seien geflüchtet, sagte der Sprecher. In welcher Beziehung die Jugendlichen zueinander standen und was der Hintergrund der Auseinandersetzung war, war zunächst unklar.

Vorheriger Artikel10 Jahre Stadtradeln in Trier: Am Sonntag geht’s wieder los
Nächster Artikel+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.