Luxemburg: Arbeiter stürzt bei Abrissarbeiten in die Tiefe – schwer verletzt!

0
Symbolbild; Boris Roessler (dpa)

WECKER. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich am gestrigen Dienstagnachmittag, 12. Mai, gegen 16.30 Uhr, ein folgenschwerer Arbeitsunfall im luxemburgischen Wecker.

Demnach stürzte ein Arbeiter, bei Abrissarbeiten an einem Kamin im Inneren eines Gebäudes, etwa zwei Meter eine Treppe hinunter und erlitt hierbei schwerere Verletzungen. Derselbe wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Staatsanwaltschaft und Gewerbeinspektion wurden informiert.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet und der Unfall wurde zu Protokoll genommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.