Piks für Prio-Gruppe III: Impfangebot an bis zu eine Million weitere Rheinland-Pfälzer

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Rheinland-Pfalz wird an diesem Freitag die Corona-Schutzimpfungen komplett für die Priorisierungsgruppe 3 öffnen.

Das kündigten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (beide SPD) am Dienstag an. Damit sei Rheinland-Pfalz neben dem Saarland das erste Bundesland, das diesen Schritt gehen könne, sagte Bätzing-Lichtenthäler. „Die Öffnung der Priogruppe 3 bedeutet bei uns, dass sich wohl deutlich mehr als eine Million Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer ab Freitag für einen Impftermin registrieren können“, sagte sie. Die ersten Impfungen würden voraussichtlich ab Ende Mai stattfinden.

Durch diese Öffnung könnte beispielsweise auch Menschen mit Vorerkrankungen wie Herzinsuffizienz und Asthma eine Impfung angeboten werden, erklärte die Ministerin. Impfberechtigt seien zudem jeweils bis zu zwei Kontaktpersonen. Mit der kompletten Öffnung der Prioritätsgruppe 3 könnten laut Bundesimpfverordnung auch alle Menschen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe und in Schulen tätig sind, geimpft werden. Dies umfasse auch Lehrer und Lehrerinnen an weiterführenden Schulen, sagte Bätzing-Lichtenthäler.

Impfberechtigt in der Prioritätsgruppe 3 sind laut Landesregierung dann außerdem – neben den Menschen zwischen 60 und 69 Jahren, die sich bereits seit dem 7. April registrieren können – auch Personen, die in Einrichtungen und Unternehmen der „Kritischen Infrastruktur“ tätig sind. Dazu zählten laut Bundesvorgaben beispielsweise Apotheken, Pharma, Ernährung, Wasser- und Energieversorgung, Transport- und Verkehr sowie Mitarbeitende im Lebensmitteleinzelhandel und Mitglieder von Verfassungsorganen, erklärte die Ministerin.

Vorheriger ArtikelKein Einspruch: Rheinland-Pfalz trägt Bundes-Notbremse mit
Nächster ArtikelGroßbrand in der Eifel: 40 Feuerwehrleute rücken zu Feuer in Kfz-Werkstatt an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.