Region: „April-Achterbahn“ setzt sich fort – die Aussichten der kommenden Tage

0
Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

Bewölkt und regnerisch beginnt die neue Woche in Rheinland-Pfalz und im Saarland. «Die Aprilachterbahn setzt sich fort», sagte ein Meteorologe des Deutsche Wetterdienstes (DWD) am Montagmorgen in Essen. Im Bergland könne es im Laufe des Tages immer wieder schneien. In der Nordhälfte seien einzelne Graupelschauer möglich. Die Höchstwerte erreichen maximal zehn Grad.

Auch der Dienstag wird laut Vorhersage stark bewölkt, aber weniger regnerisch. Im Norden seien kurze, schwache Regenschauer allerdings nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen klettern im Laufe des Tages auf höchstens elf Grad, in den Hochlagen liegen sie bei etwa fünf Grad.

Einen kleinen Lichtblick gibt es voraussichtlich am Mittwoch: Der Himmel klart der Vorhersage zufolge immer öfter auf und die Sonnenanteile nehmen zu. Die Nächte bleiben aber frostig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.