Mosel: Hund jagt Reh und reißt es

0
Foto: dpa-Archiv

ZELL/KAIMT. Am 12.03.2021, gegen 14:00 Uhr, teilten mehrere Passanten mit, dass ein wildes Reh soeben von einem Hund durch die Ortslage Kaimt (Bereich „St.-Johannis-Graben“) getrieben worden sei.

Das Reh konnte wenige Stunden später durch den zuständigen Jagdaufseher im Bereich der B53 oberhalb der Ortslage Kaimt verendet aufgefunden werden.

Nach erster Inaugenscheinnahme dürfte das Reh aufgrund mehrerer Bissverletzungen verendet sein. Bei dem Hund soll es sich um einen dunklen Collie gehandelt haben. Hinweise zu Hund oder Hundehalter werden an die Polizei Zell unter 06542/98670 erbeten.

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.