Wolken, Sonne, Schnee und Glättegefahr – so startet das Wetter in die neue Woche

0
Symbolbild. Foto: dpa-Archiv

REGION. Zu Beginn der Woche wechseln sich Sonne und Wolken in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ab. Im Saarland und in der Vorderpfalz wird es am Montagvormittag heiter und trocken, während im Norden von Rheinland-Pfalz dichte Wolken und Niederschlag erwartet werden. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Offenbach mitteilte, liegen die Temperaturen zwischen 5 und 9 Grad. Im Bergland sind Höchstwerte bis 4 Grad möglich.

In der Nacht zu Dienstag verdichten sich die Wolken. Im Norden von Rheinland-Pfalz kann es in der zweiten Nachthälfte etwas Schneeregen oder Schnee mit Glättegefahr geben. Am Vormittag geht der Niederschlag laut DWD-Prognose schnell in Regen über. Im Lauf des Tages gibt es vor allem rund um den Westerwald noch Schauer, sonst bleibt es meist trocken bei Temperaturen zwischen 6 und 10 Grad. Am Mittwoch steigen die Werte leicht auf 9 bis 12 Grad. Dann heitert der Himmel auch immer wieder mal auf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.