Region: Erst Verwüstung hinterlassen, dann geflüchtet – Polizei sucht Hinweise

0
Foto: Polizei

HINZERATH. Vermutlich in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar kam es zu einer Verkehrsunfallflucht am Kreisverkehr auf der B 327 bei Morbach-Hinzerath.

Nach Polizeiangaben, befuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mutmaßlich die B 327 aus Richtung Flughafen Hahn und kollidierte kurz vor dem Kreisverkehr mit mobilen rot-weißen Leitborden, die als Fahrbahntrenner vor einer Verkehrsinsel dienen. Dabei wurde eine Vielzahl der Borden beschädigt und massiv verschoben.

Aufgrund der offensichtlichen Wucht der Kollision dürfte es sich bei dem Unfallverursacher um ein größeres Fahrzeug handeln, eventuell um einen LKW. Der Verursacher des Schadens hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet.

Die Polizei Morbach sucht daher Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem Verursacher machen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.