Strecke weiterhin gesperrt – leichte Entspannung im Bereich Erbeskopf

0
Parksituation K126 zwischen Stipshausen und Hochscheid; Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, entspannte sich die Lage im Bereich des Wintersportgebiet Erbeskopf am gestrigen Dienstag leicht.

Viele „Wintersportler“ reisten trotz der Sperrung der L164 im Bereich Erbeskopf an und versuchten auf umliegende Örtlichkeiten und Anfahrtswege auszuweichen. Die chaotischen Verhältnisse der vorangegangenen Tage blieben jedoch weitestgehend aus. 40 Verkehrsteilnehmer wurden gebührenpflichtig verwarnt, weil sie das bestehende Durchfahrtsverbot auf der L164 missachteten.

Entgegen der Annahme vieler Verkehrsteilnehmer ist die L164 auch für den Berufsverkehr im Zeitraum von 08:30 Uhr – 16:00 Uhr voll gesperrt. Pendler können die Strecke lediglich im Zeitraum von 16:00 Uhr bis 08:30 Uhr nutzen. In der übrigen Zeit bleibt die Strecke weiterhin gesperrt. Polizei und Ordnungsbehörden werden auch in den nächsten Tagen die Sperrung der L164 überwachen und Verkehrsverstöße ahnden.

Vorheriger Artikel++ Region: Auto schleudert in Poizeidienststelle – vier Verletzte ++
Nächster Artikel++ Neujahrsansprache: Malu Dreyer ruft für 2021 zu Zuversicht auf ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.