Neues Hilfsangebot: Krisentelefon Trier startet am 1. Januar

0
Patrick Pleul

TRIER. Ab dem 1. Januar 2021 können sich Triererinnen und Trierer in psychischen Notlagen an ein neues Hilfsangebot wenden: Unter der Telefonnummer 0651/718-4545 erreichen sie das „Krisentelefon Trier“.

Wie die Stadt Trier mitteilt, ist dieses montags bis freitags von 17 Uhr abends bis 9 Uhr morgens erreichbar sowie am Wochenende und an Feiertagen rund um die Uhr. Damit deckt der Service die Zeiten ab, in denen Beratungsstellen oder psychotherapeutische Praxen geschlossen sind. Die neue psychosoziale Hotline ist ein Angebot für Menschen in akuten seelischen Notsituationen und für psychisch erkrankte Menschen, die in der Stadt Trier leben.

Die Stadt Trier kooperiert bei dieser Serviceleistung mit dem Caritas-Krisendienst Südhessen. Für die Dienstleistung der Hotline steht bei diesem Träger ein hauptamtliches multiprofessionelles Beratungsteam zur Verfügung.

Der Psychosoziale Krisendienst für die Region Trier mit der Nummer 715517, den die Stadt bislang in Kooperation mit dem Kreis Trier-Saarburg und dem Haus der Gesundheit angeboten hat, wird zum Ende des Jahres eingestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.