Plantagen & Co. – erst Unfallflucht ohne Führerschein , dann „grüne“ Überraschung im Wohnhaus

0
BTM-Plantage

Wie die Polizei Zell mitteilt, meldete ein Zeuge am gestrigen Donnerstag, 10.12.2020, dass innerhalb der Ortslage Blankenrath (Hunsrück), ein Pkw gegen einen Laternenmast geprallt sei. Der Unfallverursacher ließ dabei seinen erheblich beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Wagen, an der Unfallstelle zurück und entfernte sich unerlaubt von der Örtlichkeit.

Im Zuge der Ermittlungen konnte der 62-jährige Fahrzeughalter an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Bereits beim Herantreten an das Wohnhaus konnte durch die ermittelnden Beamten ein deutlicher Canabisgeruch wahrgenommen werden. Nach richterlicher Anordnung erfolgte die Durchsuchung des Wohnhauses. Dabei wurden zahlreiche Gegenstände sichergestellt, die im Zusammenhang mit der Betäubungsmittelkriminalität stehen. Unter anderem wurden drei professionell geführte Indoor-Plantagen mit Marihuana-Pflanzen innerhalb des Wohnhauses festgestellt und beschlagnahmt.

Gegen den bereits erheblich in Erscheinung getretenen Tatverdächtigen wurden zahlreiche Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der verunfallte PKW wurde als Beweismittel im Strafverfahren ebenfalls sichergestellt.

Die Polizei Zell bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang-/zeit machen können, sich mit der Polizeiinspektion Zell in Verbindung zu setzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.