++ Sachsen Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunk-Beitrags! ++

0

Bildquelle: Arno Burgi / dpa-Archiv

MAGDEBURG. Wie die Staatskanzlei am des Bundeslandes Sachsen-Anhalt am Dienstagvormittag mitteilt, zieht Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) den Gesetzentwurf zum Staatsvertrag vor der entscheidenden Abstimmung im Parlament zurück .

Somit blockiert das Bundesland eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Ohne grünes Licht aus allen Ländern bis Jahresende tritt der Vertrag samt Beitragsplus nicht in Kraft. Somit bleibt es bei 17,50 Euro im Monat. Die Erhöhung um 86 Cent auf 18,36 Euro zum 1. Januar ist vom Tisch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.