Wetter zum Wochenstart: Erster Schnee in der Region erwartet

0
Philipp von Ditfurth

Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen sich zum Wochenstart auf Schnee einstellen. Am Montagvormittag zeigt sich das Wetter zunächst noch sonnig und heiter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD)in Offenbach mitteilte. Gegen Nachmittag sollen dann dichte Wolken aufziehen mit Temperaturen zwischen ein und vier Grad.

In der Nacht zum Dienstag kann es dann zu Schnee kommen. Die Meteorologen erwarten ein bis drei Zentimeter Neuschnee. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen null und minus drei Grad. Der Dienstag selbst bleibt dann stark bewölkt. Zunächst kann weiterhin Schnee fallen, der wird im Laufe des Vormittages aber zu Regen. Die Wetterexperten warnen vor erhöhter Glättegefahr. Die Temperaturen liegen zwischen zwei und sechs Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ziehen wieder Wolken auf, die Regen bringen. Örtlich kann es zu Nebel kommen. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen drei und minus ein Grad. Im höheren Bergland kann es durch Schnee und gefrierende Nässe glatt werden. Der Mittwoch wird dann nebelig und trüb. Es bleibt weitgehend trocken, es kann jedoch örtlich zu Sprühregen kommen. Die Temperaturen steigen auf zwei Grad in den Hochlagen und sechs Grad am Rhein.

Vorheriger ArtikelSchärfere Regeln zur Corona-Bekämpfung ab Dienstag
Nächster ArtikelVerbraucherpreise gesunken: Energie deutlich billiger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.