Zwei Schwestern sterben bei Brand: Defekt war Ursache für tödliches Feuer

0

ZWEIBRÜCKEN/PIRMASENS. Ein elektrotechnischer Defekt in einem Verteilerkasten war einem Sachverständigen zufolge die Ursache für den Brand in einem Wohnhaus in Pirmasens mit zwei toten Kindern. 

Das teilte die Staatsanwaltschaft Zweibrücken am Mittwoch mit. Der Experte habe den Ort des Brandes vom 6. November untersucht und werde noch ein schriftliches Gutachten vorlegen.

Das Feuer war den Behörden zufolge nach Mitternacht ausgebrochen. Die Bewohner – ein Ehepaar und seine sechs Kinder im Alter zwischen drei Wochen und sieben Jahren – befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Haus. Ein fünfjähriges Mädchen konnte zwar geborgen werden, starb jedoch an der Einsatzstelle.

Ihre siebenjährige Schwester wurde schwer verletzt in die Uniklinik Homburg gebracht, wo sie aber starb. Vier Kinder und die Eltern blieben unverletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.