Aktuell: Nächster Terror-Akt in Frankreich? Drei Menschen in Kirche getötet – Frau enthauptet!

12
Foto:twitter

Laut Medienberichten hat es bei einem Angriff in der französischen Küstenstadt Nizza, mindestens drei Tote und mehrere Verletzte gegeben. Der verdächtige Attentäter wurde festgenommen, nach Angaben von Bürgermeister Christian Estrosi soll er vor seinem Angriff mehrfach „Allahu Akbar“ gerufen haben.

Erneute Terror-Attacke?

Nach Angaben des Bürgermeisters, deute derzeit alles auf einen Terroranschlag hin. Besonders schrecklich: Eines der drei Opfer, eine 70-jährige Frau, soll von dem Attentäter geköpft, ein anderer durch Messerstiche in den Hals getötet worden sein – wie die Zeitung „Nice Matin“ berichtet.

Erst am 16. Oktober wurde der Lehrer Samuel Paty von einem 18-jährigen Schüler getötet, weil er weil er im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte, um das Recht auf Meinungsfreiheit zu verdeutlichen.

12 KOMMENTARE

  1. Als wären die Folgen von Corona nicht schon schlimm genug!!! Aber es zeigt sich auch wieder, dass egal welche Glaubensgemeinschaft es ist, Glaube immer zu Morden führt! Religion ist immer mit Hass zu verbinden! Sehr schade eigentlich! Leider gibt es täglich nur noch schlechte Nachrichten

  2. zurück zu seinen Wurzeln …da können die brüllen solage und so laut sie wollen.
    Es kann nicht sein dass wir von religiösen Arschen aller Couleur geschlachtet werden !
    Andere Alternative . Notwehr ! Schuss !

  3. Nur so am Rande : kurz danach konnte ein weiteres Attentat in Avignon ( heute um 11:15 Uhr ) in letzter Minute von der französischen Gendarmerie verhindert werden .
    Die französischen Kirchen sind leider schon seit Jahren ständig Ziele von Attentaten , Schändungen , Sachbeschädigungen und Brandstiftungen .
    Alles keine Meldungen die uns in Deutschland beunruhigen sollten !
    Wir leben ja in einer Oase des Friedens und der Harmonie mit allen Religionen .

    • …würden unsere rechtsdrehenden Besorgtbürger von der AfD 10.000 Tote durch Corona genau so ernst nehmen wie drei Tote durch islamistischen Terror, würde es jetzt keinen zweiten Lockdown geben.

      • Wie krank muss man eigendlich sein, solche Morde noch politisch auszuschlachten….
        Nur eine sehr, sehr kranke Seele kann so etwas schreiben. Schade. Aber ich/wir haben Mitleid mit ihnen. Und sie sollten gefälligst Anteil zeigen. Schämen sie sich!
        Brauchen sie die Nummer der Telefonseelsorge? Dann bitte mal googeln…..

        MfG

      • Au ja, erkläre den Islamisten doch einfach mal, dass sie nur der AfD nutzen. Dann hören die sofort auf mit dem Kopfabschneiden. Sofort.

        ( Weil die nämlich wissen, das nur die AfD keine von denen mehr ins Land lassen würde…. )

      • Was reden Sie denn für einen Mist, DerBeobachter? Haben Sie die Grippetoten 17/18 gegistriert? 25000 Tote, in einer Grippesaison, und Niemand trug Maske. Was hat das mit den Opfern des wahnsinnigen Islam zu tun? Dort mordeten Islamisten im Aufnahmeland drei Menschen, einem Menschen wurde der Kopf abgeschnitten, zwei weitere wurde durch Kehlschnitt getötet, sechs weitere Menschen durch Messerschnitte verletzt. Bedankt man sich so beim Aufnahmeland? Damit muss endlich Schluss sein! Sie sollten sich schämen, dass Sie die Taten der Islamisten dermaßen verharmlosen, Pfui.

      • An Der Beobachter oder wie immer dieser Schreiberling heisst:
        Dir ist schon klar, dass im Kommentarbereich einer Zeitschrift jeder, der sich an die Regeln hat seine Meinung zu äussern unbeachtet seiner Weltanschauung, solange er sich an die Regeln hält und dass der Einzige, der sich nicht an die Regeln hält Du bist, da dein Verhalten extrem von der Norm abweicht.
        Du beleidigst permanent andere, verunglimpfst Menschen mit anderer Sichtweise, bist extrem agressiv und hier machst Du dich noch über Menschen lustig die bei einem Attentat starben und relativierst ein terroristisch motiviertes Verbrechen.

  4. War klar, dass mein Kommentar der Zensur zum Opfer fällt:
    man darf halt in Täuschland nicht sagen, welche als Religion getarnte Ideologie für die meisten Straftaten und Probleme verantwortloch ist!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.