Trier: Halbzeit mit Riesenrad am Moselufer und Start von Events

0
Foto: Sky Wheel

TRIER. Die Stadt und ihre Besucher haben seit dem 24. Juli ein beliebtes Fotomotiv und wir sind mit dem Zuspruch an Fahrgästen in den ersten vier Wochen sehr zufrieden“, freut sich Oscar Bruch jun. zur Halbzeit in Trier. Für die weitere Laufzeit bis zum 20. September rechnet der Schausteller aus Düsseldorf mit weiterhin gutem Betrieb am Zurlaubener Moselufer. Zusätzliche Besucher sollen jetzt besondere Events am Abend anziehen, darunter zwei Weltpremieren in einem Riesenrad.

Von exklusiven Wein- und Viezproben im Riesenrad bis zur romantischen Mondscheinfahrt mit Piccolo wird das Angebot für die Fahrten vor allem auch zeitlich ausgedehnt. Zwei Weltpremieren sollen im September die Fahrgäste begeistern. Die weltweit erste musikalische Viezprobe (Freitag 11.09., 20:00 Uhr) mit dem Trierer Mundartsänger Helmut Leiendecker, unterstützt von der Trierer Viezbruderschaft. Die zweite Weltpremiere wird ein Elvis-Konzert (Samstag 20.09., 20:00 Uhr) mit Steven Pitman im Riesenrad sein. Steven Pitman ist einer der bekanntesten Elvis-Tribute-Acts in Europa und Gewinner der Europameisterschaft der Elvis-Darsteller 2015. Via Live-Stream können die Fahrgäste die Konzerte in der Gondel mit ihrem Handy auf Facebook verfolgen und dabei eine halbe Stunde Riesenrad fahren. Karten für alle Events gibt es auf www.ticket-regional.de online.

Außerdem gibt es touristische Kooperationen mit Kombitickets für die Moselschifffahrt der Gebrüder Kolb, mit der Stadtführung der Trier Tourismus Marketing und mit den Hop On – Hop Off Bussen von CitySightseeing Trier. „Mit diesen Kooperationen wollen wir besonders Familien mit Kindern ansprechen, die sich diese schöne Stadt als Urlaubsziel ausgesucht haben. Hier bieten wir gemeinsam vergünstigte Tickets an“, erklärt Oscar Bruch jun. und fügt hinzu: „Wir fühlen uns dieser Stadt und ihren Menschen emotional verbunden und haben deshalb auch für unsere Facebookseite dem Riesenrad den Namen Stern von Trier hinzugefügt.“

Hier die vier Events mit Online-Tickets über www.ticket-regional.de

„Weinprobe im Riesenrad“ Samstag 29.08. und Samstag 05.09., jeweils 20:00 bis 21:00 Uhr

TICKETS ÜBER TICKET REGIONAL HIER!

Weinprobe im Riesenrad mit dem Weinmundwerker Thomas Vatheuer und exklusiven Steillagen-Rieslingweinen von den Vereinigten Hospitien (2018 Hospitien Riesling, trocken VDP. Gutswein, 2017 Scharzhofberger Riesling Spätlese VDP. Grosse Lage, 2018 Piesporter Schubertslay VDP. Grosses Gewächs GG). Probe mit 60 Minuten Fahrtzeit für zwei Personen mit 3 x 0,375 Flaschen Riesling, plus Brot und Wasser. Ausschank im Glas. Kommentierung via Online-Streaming auf Facebook. Fahrpreis für 2 Personen: 75,-Euro

Weltpremiere „Viezprobe“ mit dem Mundartkünstler Helmut Leiendecker am 11.09.2020 ab 20:00 Uhr.

Unterstützt von der Trierer Viezbruderschaft e.V.

30 Minuten Fahrzeit pro Person plus „Live-Gesang“ via Online-Streaming auf Facebook oder Streaming-Kopfhörer zur Ausleihe (3 €)

3 Flaschen Viez (Bohrshof, Scherfs, Rudi Müller) in der Gondel. 2 Zeitfenster für den Auftritt 20:00 bis 20:30 Uhr und 20:30 bis 21:00 Uhr.

2er Ticket 59,- Euro

TICKETS ÜBER TICKET REGIONAL HIER!

Weltpremiere „Elvis Konzert“ im Riesenrad mit Steven Pitman 20. September ab 20:00 Uhr

30 Minuten Fahrzeit pro Personen plus „Live-Konzert“ via Online-Streaming auf Facebook oder Ausleihe eines Streamingkopfhörers (3€). Fahrpreis pro Person: 25,- Euro. 2 Zeitfenster für den Auftritt: 20:00 bis 20:30 Uhr und 20:30 bis 21:00 Uhr

TICKETS ÜBER TICKET REGIONAL HIER!

Über das Riesenrad „Sky-Lounge Wheel“ :

Das „Sky-Lounge Wheel“ bietet atemberaubende Aussichten in einer Höhe von 60 Metern über der Mosel in Trier. Unvergessliche Momente erleben die Fahrgäste in 40 voll geschlossenen und bequemen Gondeln für bis zu 8 Personen aus einem Haushalt. Der hochmoderne Antrieb durch acht frequenzgesteuerte Getriebemotoren verleiht der Fahrt im „Sky-Lounge Wheel“ eine außergewöhnliche Laufruhe. Die Fahrgäste haben das Gefühl in den Himmel von Trier zu schweben. Das Riesenrad hat für seine Standzeit am Zurlaubener Ufer bis zum 20. September den Namenszusatz „Stern von Trier“ auf einer eigenen Facebook- und Instagramseite, „#sternvontrier“.

Täglich von 11:00 bis 21:00 Uhr dreht sich das Riesenrad der Firma Ocar Bruch jun. am Zurlaubener Ufer auf dem Gelände der ehemaligen Kabinenbahn. Der Hi-Tech Gigant unter den mobilen Riesenrädern erlangte durch die Expo 2000 in Hannover weltweite Bekanntheit. Das Riesenrad prägt mit seiner markanten Silhouette besonders am Abend die Skyline am Moselufer in Trier. Die opulente Beleuchtung sorgt durch 1.200 Meter Neonröhren und rund 50.000 Brennstellen überwiegend in energieeffizienter LED Technik, gegen Abend für ein „Himmelskino“.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 7,50 EURO und für Kinder 5 EURO (bis 1,40 Meter Körpergröße). Für Kinder unter drei Jahre ist der Eintritt frei. Karten im Vorverkauf gibt es bei www.ticket-regional.de, www.triershop.de und bei den Kooperationspartnern Schifffahrt Gebrüder Kolb und bei CitySightseeing Trier / Hop On – Hop Off Busse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.