Mit gezückter Pistole in die Kneipe: Festnahme nach Bedrohung

2
Foto: dpa-Archiv

GREVENMACHER. In Grevenmacher wollte eine Frau heute kurz nach Mitternacht ihr Schanklokal abschließen, als plötzlich ein Mann mit einer Waffe eintrat, diese auf Gäste richtete und kurz danach die Flucht ergriff.

Laut der Anruferin kam es zu dieser Bedrohung wphl wegen eines zuvor entbrannten Streits in der Kneipe. Zeugen konnten Angaben zur Identität des Mannes liefern und bestätigten, auch mit einer Waffe bedroht worden zu sein.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zwei Hausdurchsuchungen an, um die von den Zeugen gemeldete Waffe zu finden. Der mutmaßliche Täter konnte an einer der angegebenen Adressen angetroffen werden, stritt jedoch einen Waffenbesitz ab.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Mannes an, der heute Morgen dann dem Untersuchungsrichter vorgeführt wurde. Eine Polizei-Streife wurde daraufhin vom Untersuchungsrichter beauftragt, einen bestimmten Ort, bei dem es sich um das mögliche Versteck der Tatwaffe handeln könnte, zu überprüfen.

Kurz nach 11.00 Uhr konnte am Moselufer unter der Grenzbrücke dann tatsächlich ein Rucksack mit einer Gaspistole und Munition gefunden und beschlagnahmt werden.

Vorheriger Artikel1500 Biker protestieren gegen mögliche Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen
Nächster ArtikelAuf regennasser Fahrbahn ausgerutscht – Motorradfahrer bei Wittlich schwer verletzt

2 KOMMENTARE

    • Der Täter war Ignaz X. Wasserloch, der einarmige Karussellbremser aus der Pommesbude. Das hier ist lokalo.de, nicht das Einwohnermeldeamt. Datenschutz ein Begriff???

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.