1830 Kilometer Glasfaser für drei Landkreise in der Region

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER/BERNKASTEL/SAARBURG. Die Landesregierung treibt den Glasfaserausbau in drei Landkreisen mit zusätzlichen Fördermitteln voran. Die Mittel für den Breitbandausbau in Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich und Südliche Weinstraße werden um mehr als 4,3 Millionen Euro auf dann nahezu 16 Millionen Euro aufgestockt, wie das Innenministerium am Donnerstag mitteilte. Zu diesen Landesfördermitteln kommen Bundesfördermittel und kommunale Anteile dazu.

Als Grund für die Erhöhung der Landesförderung nannte das Ministerium technische Umplanungen. Dabei könne die Zahl der direkt mit Glasfaser versorgten Menschen erhöht werden. So sollen in den drei Kreisen jetzt insgesamt 1830 Kilometer Glasfaser neu verlegt werden.

Private Haushalte, Unternehmen, Schulen und andere Einrichtungen können dann eine Bandbreite von einem Gigabit in der Sekunde nutzen. Zurzeit gibt es diese Bandbreite nach Angaben des Ministeriums für 38,7 Prozent aller Haushalte in Rheinland-Pfalz. Für rund 88 Prozent der Haushalte besteht eine Abdeckung mit mindestens 50 Megabit in der Sekunde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.