An der Käsetheke begrapscht? Frau stellt Anzeige nach Vorfall in Einkaufsmarkt

0
Symbolbild // dpa

Am heutigen Donnerstag, 16. April, gegen 10 Uhr, wurde durch die Polizeiinspektion Zell ein Vorfall im Globus Handelshof in Zell aufgenommen, bei dem eine junge Frau durch eine männliche Person unsittlich berührt worden sein soll.

Der Vorfall ereignete sich angeblich im Bereich der Käsetheke. Durch die junge Frau wurde Anzeige gegen die Person erstattet. Die Geschädigte gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass sie unmittelbar nach dem Vorfall mit einer Frau (etwa 30 – 35 Jahre alt, mit einem jungen Kind) gesprochen habe, die die Geschehnisse beobachtet hat.

Durch die Polizei konnte die namentlich nicht bekannte Zeugin bisher nicht ermittelt werden. Die Polizei Zell bittet darum, dass sich die beschriebene Zeugin oder mögliche weitere Zeugen unter der Telefonnummer 06542/9867-0 melden

Vorheriger ArtikelSystemrelevante Branchen suchen Mitarbeiter zur Bewältigung der Corona-Krise
Nächster Artikel”Gute Balance” – OB Leibe begrüßt vereinbarte Lockerungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.