“Rollator-Oma“ (73) schlägt Räuber in die Flucht!

0
Symbolbild // dpa

NEUNKIRCHEN. Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht einen versuchten Raub zu Nachteil einer 73-jährigen Dame begangen zu haben.

Nach Angaben der Polizei, war die Geschädigte am 5. März, gegen 10 Uhr mit ihrem Rollator in der Kleiststraße unterwegs und begab sich von dort in ihr Wohnanwesen. Der Täter folgte ihr in den Hausflur.

Unter Vorhalt eines Schraubendrehers griff der Täter nach der Handtasche der Geschädigten, die auf dem Rollator abgestellt war. Als die Geschädigte die Situation erfasste, schlug sie nach der Hand des Täters und schrie laut um Hilfe, so dass der Mann ohne Beute flüchtete.

Die Geschädigte beschreibt den Mann wie folgt:

20-30 Jahre alt sehr schlank sehr ungepflegtes Erscheinungsbild trug schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Hose (Kleidung sehr schmutzig)

Vorheriger ArtikelAlle Kräfte im Kampf gegen Corona gebunden: Rheinland-Pfalz-Tag 2020 abgesagt
Nächster ArtikelDesinfektionsmittel & Co.! Dreiste Diebstähle aus Krankenhäusern in der Region

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.