Polizei warnt: Fiese Trickdieb-Masche macht in Luxemburg die Runde!

0

Mit einer fiesen Masche bringen Trickdiebe aktuell vermehrt Menschen um eine große Summe Bargeld. Nach Angaben der luxemburgischen Polizei, wurden im Laufe der letzten Woche gleich mehrere Personen Opfer von Trickdieben.

Die Masche ist nicht neu, und verläuft grob umschrieben folgendermassen:

Die Täter sprechen ihr Opfer auf öffentlicher Strasse an. Sie geben an, eine Erbschaft gemacht zu haben und möchten das Geld spenden. Hierzu bräuchten sie aber Hilfe. Für diese Hilfe wären sie bereit 10.000.-€ an den Helfer zu zahlen.

Der vermeintliche Helfer müsse aber, um seine Glaubwürdigkeit zu beweisen, eine grössere Geldsumme abheben. Nachdem der Helfer den Tätern das Geld dann gezeigt hat, stecken die Täter das Geld in einen Beutel, welchen sie dann kurzerhand austauschen und dem Opfer zur Aufbewahrung zurückgeben.

Das Opfer wird dann aufgefordert zu warten, da die edlen Spender noch in die Kirche gehen wollen um zu beten… dass sie danach nicht wiederkommen, braucht wohl nicht erwähnt zu werden.

Vorheriger ArtikelObduktion gibt Gewissheit: Nach Schwimmbadbesuch gestorbenes Kind ertrunken
Nächster ArtikelAuf dem Kröver Berg – Oldtimer aus Lagerhalle gestohlen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.