Nach der Winterpause – Bauarbeiten am Nikolaus-Koch-Platz werden fortgesetzt

0

TRIER. Nach der Winterpause gehen die Straßenbauarbeiten rund um den Nikolaus-Koch-Platz in die nächste Runde. Ab der kommenden Woche steht die Erneuerung der Justizstraße in Fahrtrichtung Viehmarkt und der Einmündung Böhmerstraße auf dem Programm. Für gut zwei Monate gilt daher auf der westlichen Innenstadttangente eine Umleitung. Der Schwerlastverkehr sollte die Baustelle großräumig umfahren.

Wegen der Bauarbeiten ist die Justizstraße ab Montag, 25. März, für den Verkehr aus Richtung Pferdemarkt gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt wird für Pkw bis 7,5 Tonnen eine Umleitung über die Dietrichstraße, Hieronymus-Jaegen-Straße und Böhmerstraße eingerichtet. Von dort aus verläuft die Route Richtung Viehmarkt wie gewohnt über die Zuckerbergstraße. Um den Verkehrsfluss in der engen Dietrichstraße zu gewährleisten, gilt dort während der Sperrung der Justizstraße ein absolutes Halteverbot. Lkw über 7,5 Tonnen werden weiträumig über das Katharinenufer in die Böhmerstraße geleitet.

Während der Bauarbeiten ist außerdem die Einfahrt aus der Zuckerbergstraße in die Böhmerstraße nicht möglich. Fahrzeuge, die aus Richtung Viehmarkt kommen, werden über die Brückenstraße in Richtung Johanniterufer geleitet. Lastwagen werden bereits in der Kaiserstraße abgefangen und über das Johanniterufer in die Böhmerstraße geführt. Die Ausfahrt aus dem Cityparkhaus in der Böhmerstraße ist nur nach rechts in Richtung Nikolaus-Koch-Platz und Zuckerbergstraße möglich.

Besucher und Mitarbeiter des Landgerichtes können das Justizgebäude weiterhin fußläufig erreichen. Der Stadtbusverkehr ist von der Vollsperrung nicht betroffen und fährt wie gewohnt in beide Richtungen über den Nikolaus-Koch-Platz. Ebenfalls davon unberührt ist die Führung des Radverkehrs, die wie bisher über die Umweltspur des ÖPNV verläuft.

Im Rahmen des Ausbaus der Justizstraße wird die Linksabbiegespur verlängert. Die Verkehrsinsel, die die Fahrbahn der Justizstraße von der Busspur Richtung Pferdemarkt abgrenzt, wird begrünt und mit Bäumen bepflanzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.